Weltfriedenstreffen der Religionen: Der Glaube darf niemals als Vorwand für Krieg missbraucht werden

Weltfriedenstreffen in Assisi
Religiöse Führer aus aller Welt rufen zum Frieden auf

25 Jahre nach dem ersten Weltfriedenstreffen von Assisi kommen Religionen und Kirchen erneut dort zusammen. Religiöse Führer aus aller Welt sprachen gemeinsam mit Papst Benedikt XVI. einen Friedensappell aus. Glaube dürfe niemals als Vorwand für Krieg missbraucht werden, erklärten sie.

http://www.tagesschau.de/ausland/papst1318.html

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: