Zehn Natosoldaten und afghanische Zivilisten getötet: Warum freßt ihr Rüstungskonzerne und imperialen Politiker unsere Kinder mit Eurer Großmachtpolitik und zwingt sie, die Menschen anderer Länder zu töten? Was habt ihr in Afghanistan zu suchen? Leute, nicht nur in der Wirtschaft auch in den internationalen Beziehungen müssen jetzt wir Bürger selbst Wege aus dem Chaos suchen, in das uns unsere Eliten täglich mehr stürzen!

29. Oktober 2011, 11:21, NZZ Online

Mehrere Nato-Soldaten bei Anschlag in Kabul getötet

Auch Zivilisten kommen ums Leben – Angriff auf Konvoi mit Autobombe

Ein Selbstmordattentäter hat in der afghanischen Hauptstadt Kabul einen Nato-Konvoi angegriffen. Nach Agenturangaben kamen zehn Nato-Soldaten ums Leben.

(sda/afp) Bei einem Selbstmordanschlag in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind mindestens 14 Personen getötet worden, darunter zehn Nato-Soldaten. Sie kamen ums Leben, als ein Selbstmordattentäter einen Nato-Konvoi mit einer Autobombe angriff.

Dies erfuhr die Nachrichtenagentur AFP aus westlichen Militärkreisen. Ein Sprecher des afghanischen Innenministeriums gab zudem an, ein afghanischer Polizist und drei einheimische Zivilisten seien getötet worden. Die Nato hatte zuvor den Tod mehrerer Soldaten und Zivilisten bestätigt.

Zu dem Anschlag kam es in der Nähe des ehemaligen Königspalastes Darulaman am Rande der Stadt. In Textbotschaften an die Medien bekannten sich die Taliban zu der Tat.

http://www.nzz.ch/nachrichten/politik/international/anschlag_kabul_1.13155547.html

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: