Wie erwartet, der Krieg im Hungerkatastrophenland Somalia eskaliert nach der ausländischen Militärintervention mit kenianischen Soldaten, französischen und amerikanischen Bomben und Drohnen und Geschossen und Militärinstrukteueren von privaten Sicherheitsfirmen: Die Al Shaba-Miliz in Somalia bestreitet (Kenias, USA, Frankreichs offiziellen Kriegsgrund) Entführung und greift Mogadischu an: 80 ugandische Soldaten der Afrikanischen Union sterben – Shabaab-Miliz greift Militärstützpunkt in Mogadischu an

Shabaab-Miliz greift Militärstützpunkt in Mogadischu an

29. Oktober 2011 22:43

Rebellen töten nach eigenen Angaben 80 ugandische Soldaten

Mogadischu – Kämpfer der islamistischen Shabaab-Miliz haben in der somalischen Hauptstadt Mogadischu einen Militärstützpunkt angegriffen und nach eigenen Angaben 80 Soldaten der Afrikanischen Union getötet. Nach Angaben der AU-Mission AMISOM sprengten sich vor dem Stützpunkt im Norden Mogadischus am Samstag Selbstmordattentäter in die Luft. Die Angreifer seien jedoch „zurückgeschlagen“ worden. Es sei ihnen daher nicht gelungen, die Kontrolle über den Stützpunkt zu übernehmen, der von AMISOM-Truppen und Soldaten der somalischen Übergangsregierung genutzt wird.

Die Shabaab-Miliz erklärte dagegen, bei dem mehr als zweistündigen Gefecht seien 80 ugandische Soldaten ums Leben gekommen. Zeugen berichteten von einer starken Explosion und einem heftigen Schusswechsel.

Die 9000 AMISOM-Soldaten aus Uganda und Burundi unterstützen die somalischen Regierungstruppen seit Jahren im Kampf gegen die Shabaab-Milizen, die nach wie vor weite Teile des Landes kontrolliert. Mitte Oktober hatte Kenia Truppen über die Grenze nach Somalia geschickt, um gegen die Miliz vorzugehen, nachdem mutmaßliche Mitglieder der Bewegung mehrere Ausländer in Kenia entführt und nach Somalia verschleppt hatten. Die Shabaab-Miliz hat die Verantwortung für die Entführungen zurückgewiesen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: