Vorherrschaft im Nahen Osten, Zugang zu billigem Öl, Stützpunkte zur Einkreisung Chinas und Russlands, Öl in Dollar nicht Euro: Johan Galtung nennt auch die anderen acht Ziele der USA in ihrer Iranpolitik, die sie neben der Kritik an möglicher Atombombenproduktion haben:

Der norwegische Friedensforscher, Johan Galtung, zu neun Hintergründen der Iranstrategie der USA/Israels:

Einen Regimewechsel wie 1953 als die USA den Schah an die Macht brachten, möglicherweise wollen sie die Sachfamilie wieder zur Macht bringen

Sicherung der Kontrolle des Nahen Ostens, da USA-Israel die Furcht hat, dass ihnen die Kontrolle entgleitet und auf Iran/Hamas und einen radikalen schiitischen Islam übergeht

Rache für die Besetzung der amerikanischen Botschaft für 444 Tage

Beseitigung der Gefahr der Destabilisierung der englisch-amerikanischen Machtkonstruktion im Irak

Beseitigung jeglicher iranischer Drohung für Israel, atomar oder nicht

Sicherung des Ölflusses des iranischen Öls zu einem guten Preis

Sicherung des Dollars als Weltgeld, in dem auch künftig das Öl gehandelt wird, gegenüber dem Euro

Ausbau des Systems amerikanischer Militärstützpunkte zur Einkreisung Russlands und Chinas

Beseitigung jeglicher Fähigkeiten des Iran, Atomwaffen zu produzieren.

Öffentlich wird nur das letzte Ziel angegeben, die anderen Ziele stehen aber gleichzeitig dahinter.

http://www.transnational.org/SAJT/forum/meet/2006/Galtung_Iran.html

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: