Sechs Kinder bei Nato-Luftangriff in Afghanistan getötet ISAF-Kommandant spricht von einem «bedauerlichen Vorfall»

24. November 2011, 20:55, NZZ Online

Sechs Kinder bei Nato-Luftangriff in Afghanistan getötet

ISAF-Kommandant spricht von einem «bedauerlichen Vorfall»

(sda/afp/dpa) Bei einem Nato-Luftangriff in der südafghanischen Provinz Kandahar sind nach offiziellen afghanischen Angaben sechs Kinder ums Leben gekommen. Auch ein Dorfbewohner und zwei Aufständische seien getötet worden, erklärten örtliche Behörden am Donnerstag.

In einer Mitteilung des Präsidentenpalast in Kabul hiess es, zwei weitere Mädchen seien verletzt worden. Präsident Hamid Karzai verurteilte den Angriff vom Mittwoch.

Der Kommandant der internationalen Schutztruppe ISAF, der amerikanische General John Allen, sprach von einem «bedauerlichen Vorfall». Er kündigte eine umfassende Untersuchung zusammen mit afghanischen Behörden an.

Angaben örtlicher Vertreter zufolge richtete sich der Angriff gegen Kämpfer der radikalislamischen Taliban, die in dem Gebiet Sprengsätze deponieren wollten. Demnach verfehlte er aber sein Ziel und traf nahegelegene Wohngebiete.

Zivile Opfer sorgen immer wieder für Kritik der afghanischen Regierung an der NATO. Zwar hat die Zahl der bei Kämpfen getöteten Zivilisten in den vergangenen Jahren insgesamt zugenommen, für die allermeisten Opfer sind aber Aufständische wie die Taliban verantwortlich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: