Töpfer nach Rekordanstieg der Treibhausgasemissionen um 5,8 Prozent 2010 und „nachdem das viele Reden noch nicht zu Taten geführt hat“: Der Klimawandel ist jetzt unvermeidbar, die Menscheit muss nicht nur die Abgase verringern, sondern sich auf die kommenden Schäden einstellen! Morgen Klimakonferenz in Durban!

Vor UN-Klimagipfel in Durban
Töpfer beklagt Anstieg der C02-Emissionen

Der frühere Chef des UN-Umweltprogramms, Klaus Töpfer, hat vor der UN-Klimakonferenz in Durban die weitere Zunahme der Emissionen des Treibhausgases Kohlendioxid (CO2) beklagt. „Man könnte fast resignieren“, sagte Töpfer dem Deutschlandfunk. „Im letzten Jahr haben wir einen Rekordanstieg an CO2 gehabt in der Welt, 5,8 Prozent.“

Laut Kyoto-Protokoll sollte eine deutliche Verringerung der Treibhausgas-Emissionen erreicht werden. Das viele Reden habe „noch nicht zu Taten geführt“, sagte Töpfer.
„Anpassen statt verhindern“

Töpfer fordert, dass mehr über Anpassung an den Klimawandel gesprochen wird.
Inzwischen dürfe aber nicht mehr nur nach der Verringerung der CO2-Emissionen gefragt werden. Vielmehr sei der Klimawandel „nicht mehr vermeidbar“ und es müsse gefragt werden, wie sich die Menschheit dem „anpassen“ könne.

Töpfer ermunterte die deutschen Politiker dazu, dafür zu sorgen, dass das Land „immer wieder an der technologischen Spitze“ stehe. Derzeit würden „70 Prozent der Produkte der Windenergie exportiert“.

Vertreter von mehr als 190 Staaten verhandeln ab morgen im südafrikanischen Durban zwei Wochen lang über Maßnahmen zum Kampf gegen die Erderwärmung. Wichtige Themen der UN-Klimakonferenz sind ein Fahrplan für ein globales Klimaschutzabkommen und die Fortschreibung des Kyoto-Protokolls, dessen erste Verpflichtungsperiode Ende 2012 ausläuft.

http://www.tagesschau.de/ausland/durban108.html

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: