Archiv

Minderheiten

 

 

 

Wir fordern: alle bleiben!

 

In ganz Deutschland gibt es Organisationen, die das Blei­berecht für Roma in Deutschland durchsetzen wollen und hierfür unter dem Motto „alle bleiben“ bundesweit zusammenarbeiten.

 

Schließe auch du dich einer Gruppe in deiner Nähe an und hilf mit, das Bleiberecht für alle Roma zu erreichen!

Eine Gruppe in deiner Nähe kannst du auf der Landkarte finden. Unfangreiche Informationsmaterialien, die gerne von euch bestellt werden können, gibt es unter Material.

Mach mit bei Projekten, informiere dich über die Hintergründe zum Bleiberecht und beteilige dich an der Entwicklung von Perspektiven! Seit Jahren gibt es bun­desweite Vernetzung von Roma-Organisationen und Unterstützern, darunter auch viele jugendliche Roma, die hier geboren sind und ihre Zukunft in Deutschland sehen, die nicht kampflos zulassen wollen, dass man sie in ein fremdes Land abschiebt, in dem sie massiv diskriminiert werden. Sie versuchen durch Informationsveranstal­tungen und Protestaktionen eine breitere Öffentlichkeit zu schaffen, auf den Ernst der Lage aufmerksam zu machen und ein Bleiberecht für die in Deutschland lebenden Roma zu erreichen. Aber hierfür brauchen sie die Unterstützung ihrer FreundInnen, LehrerInnen und NachbarInnen. Jeder Einzelne zählt! Auch deine Stimme ist wichtig!

Die Kampagne „alle bleiben!“ unterstützt den Kampf aller Flüchtlinge für ihr Recht, selbst zu bestimmen, wo sie leben möchten.

http://www.alle-bleiben.info/info.htm

Advertisements

Heute 12 Uhr vor dem Bahnhof in Hannover, Protest gegen die Diskriminierung der Roma, eine Aktion in Verbindung mit Protesten in sechs anderen europäischen Ländern.

Take part in our action!
On October 28th 2011
starting at 12 o‘clock in
Hannover Ernst-August-Platz
(in front of the main train station / beginning of Bahnhofstraße)In Bulgaria and Czech rioting mobs are burning Roma houses. In Hungary Roma sleep with fear of nighttime
murder attacks. In Germany, Roma sleep with fear of deportation in the dawn. Moreover, in Kosovo Roma are
scared of leaving their houses (if they are so lucky to have one) because of being attacked on the street for racist
reasons. In Romania Roma try to escape depressing poverty by working in western European countries under
humiliating conditions, in Montenegro …, in Italy …, in France …, in …
All around Europe Roma people are facing increasing discrimination, which reveals itself in exclusion from the
labor market and violent attacks. As we speak there are deportations of Roma from Germany to Kosovo every
month. Some of them live in Germany for more than 20 years and many children were born here so that Kosovo
is a foreign country to them.
On October 28th 2011 starting at 12 o‘clock in Hannover
Ernst-August-Platz (in front of the main train station / beginning of Bahnhofstraße)
We want to oppose against this development together with our friends from six different countries. You can take
part in our action, too

http://www.alle-bleiben.info/termine/events/28.10.2011e.pdf