Archiv

Rüstungsausgaben

Das Militär schaut ungern auf die Kosten: Das Kriegshandwerk ist aber immer auch ein finanzielles Kräfteringen.Die Budgets der zehn stärksten Mächte stellen zusammen rund 75 Prozent der weltweiten Militärausgaben. Der Verteidigungsetat der USA steht alleine für knapp 43 Prozent aller weltweiten Militärausgaben. Im Friedensforschungsinstitut in Stockholm liegt CHINA mit seinem Militäretat von geschätzt 119 Mrd. Dollar auf Platz 2 der weltweiten Rüstungsriesen. Die Amerikaner geben für ihre Militärs fast sechs Mal mehr Mittel frei als die Chinesen mit dem zweitgrößten Rüstungsetat. Verblüffend wirkt, das FRANKREICH Jahr für mehr in seine Armee investiert als Russland. Daneben engagiert sich GROSSBRITANNIEN an der Seite der Amerikaner auch intensiv im Ausland. Bei Sipri reichen die 59,6 Mrd. Dollar aus London für Platz 3. Von den fast 200 Ländern der Erde hat Deutschland den 8. größten Militärhaushalt. Es ist ein ganz anderer Preis, der viel tiefer schmerzt und der für immer bleibt: Die Tod und Verderben säende Macht der Militärausgaben.

Bilderserie:

http://www.n-tv.de/mediathek/bilderserien/wirtschaft/Planet-der-Waffen-article3072721.html

Advertisements